Bundesliga – Schalke plant keine Neuverpflichtungen

Bundesliga – Schalke plant keine Neuverpflichtungen

Das wird der „Hunter“ nicht gerne hören. Klaas-Jan Huntelaar forderte nach dem Abgang von Raul neue Stars beim FC Schalke 04. Doch die Gelsenkirchener müssen den Gürtel enger schnallen. Finanzielle Mittel für Huntelaars gewünschte Mega-Transfers stehen nicht zur Verfügung. Doch Clemens Tönnies ist dennoch optimistisch. Im Gespräch mit der „Bild“ sagte der Aufsichtsratschef: „Ich finde, wir haben eine Bomben-Truppe.“ Oberste Priorität auf Schalke hat derzeit die Vertragsverlängerung mit Klaas-Jan Huntelaar. Auch wenn Schalke keine neuen Spieler mehr holt hoffen die Verantwortlichen auf einen langfristigen Verbleib des Leistungsträgers. Trainer Huub Stevens hofft dabei auf Einsicht bei seinem Landsmann: „Klar hofft Klaas-Jan auf namhafte Verstärkungen. Doch er muss Schalkes finanzielle Situation sehen, die noch nicht super ist. Ich denke, dass er das versteht“, erklärte der Niederländer.Die „Knappen“ gehen mit einer Titelquote von 17.00 in die neue Saison und haben damit gute Chancen, sich wieder für die Champions League zu qualifizieren. Am ersten Spieltag müssen die Schalker zu einem schweren Spiel nach Hannover reisen. Die Niedersachsen werden bei bet365 mit 2.50 als knapper Favorit angesetzt. Ein Sieg der Schalker ist 2.75 wert. Bei einem Unentschieden werden 3.30 ausgeschüttet.